Donnerstag, 10. April 2014

Albrecht AE550 - die Bastelkisten und ihre hausgemachten Probleme

Vor wenigen Tagen bekam ich mal wieder einen AE550 VHF-Transceiver in die Finger.


Da das Gerät einen so massiven technischen Schaden am Prozessor hatte,lohnte eine Instandsetzung nicht mehr.

Worauf ich in diesem Beitrag aber einmal eingehen will,ist die gruselig schlechte Verarbeitung dieser Geräte.
Die Geräte werden so massiv mit freiverdrahteten Nachrüstbauteilen nachbearbeitet,daß sich dort reichlich und häufig Fehler verstecken,die beim Eintreten einer Störung diese Geräte so massiv schädigen können,daß eine Reparatur schlicht nicht mehr lohnt.

Aber seht selbst...


Wer sich da noch wundert,daß diese Kisten so wunderbar reparaturanfällig sind,dem kann auch nicht mehr geholfen werden.
...Leider...




Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ist diese wilde Verdrahtung wirklich werksmäßig verbaut oder ist die Kiste nur von irgendjemanden so verbautest worden. Wenn ersteres zutrifft, ist das Pfusch am Bau!
73 Andreas, DC3AFA

Anonym hat gesagt…

Hallo Andreas

Da ich in den letzten Monaten mehrere dieser Geräte sezieren durfte,kann ich Dir nur sagen,daß dies KEIN Einzelfall oder "Marke Eigenpfusch" ist!

Danke für den Besuch meines Blogs
und 73

de Bunkerwart

Robert W. hat gesagt…

Da weiß ich jetzt wenigstens, welches Gerät auf keinen Fall in mein Shack oder Auto kommt.

73 de Robert, OE2MFP

Anonym hat gesagt…

is ja ungeheuerlich - wie die Bauteile da rein geworfen wurden - einfach ungeheuerlich